You are currently viewing Italien und Schweiz – 2011

Italien und Schweiz – 2011

Diesen Sommer hatten wir uns für drei verschiedene Stationen entschieden und es sollte der letzte „Ferienwohnung-Urlaub“ werden …

So waren wir in Laas im wunderschönen Vinschgau und hatten das Etschtal erkundet. Wir waren am Stilfser Joch (mit dem Auto und Alex mit dem Rad), am Reschensee und in Sulden. In Meran hatten wir die Gärten von Schloss Trauttmansdorff besucht und Alex war auf die Laaser Spitze 3305 m gewandert.

In der zweiten Woche zogen wir weiter in die Schweiz nach Saas-Grund ins Saastal im Oberwallis. Hier hatten wir die umliegende Bergwelt erkundet. Wir wanderten auf den Panoramawegen „18 Viertausender“ und „Genuss und Wellness“, waren am Stausee Mattmark und unterwegs auf den Spuren der Murmeltiere am Spielboden.                                                                                            Höhepunkt: Alex hat einen weiteren 4.000er bestiegen – die Weissmies mit einer Höhe von 4.017 m.

Unsere letzte Urlaubswoche hatten wir in Montjovet im Aostatal verbracht. Wir waren in Breuil-Cervinia (von hier kann man das Matterhorn von Süden sehen), in Aosta, in Charmonix (mit Blick auf den Mont Blanc) und haben die Festung Bard besucht. Zu guter Letzt hatten wir noch einen Ausflug in die Talschaft Gressoney gemacht, hier hatte man einen wunderschönen Blick auf das Monte-Rosa-Massiv.

Facebook
Pinterest
Twitter
Telegram
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar