You are currently viewing Südwesteuropa – 2017

Südwesteuropa – 2017

Unser Reisefahrzeug ist gefunden … ein 110er Landrover Defender …

Die „Erste“ Reise mit unserem Defender und Dachzelt führte uns in den Westen Europas.

So sind wir durch die Niederlande, Belgien, Frankreich, Spanien und Andorra gereist.

In Paris haben wir eine Sightseeing-Tour mit dem Bus gemacht. Am nächsten Morgen haben wir uns dann nochmal mit Defender in die Stadt „getraut“ und haben Fotosession vorm Eifelturm gemacht.Rohde on Tour, Reisen, Rohde, Alexander, Sabine, AlexanderundSabine, Reisebericht-2017

Weiter ging die Fahrt über Le Crotoy, Ohama-Beach nach La Palmyre. Wir haben die Dune du Pilat (die größte Wanderdüne Europas) an der Atlantikküste bei Arcachon erklommen. Waren im Atlantik baden und haben die Städte Biarritz und San Sebastián besichtigt.

Weiter ging´s in die Pyrenäen nach Barruera, wo wir unsere erste Bergtour gefahren sind. Am nächsten Tag ging es weiter nach Era Bordeta de Vilamós im Val d´Aran. Von hier aus starteten wir unsere nächste Bergtour „Grenzblick“.

Vorher gab es aber noch eine kleine Kontrolle durch die Guardia Civil, nach der Kontrolle unserer Pässe und nach genauen Beschreibungen aller Teile am und im Auto durften wir weiterfahren und unsere Bergtour begann. Wir haben dann einen Zwischenstopp am Refugio Amics de Montgarri eingelegt und haben hier auch die Nacht verbracht.

Am nächsten Tag ging es weiter nach La Pobla de Segur und weiter über eine weitere Offroadstrecke nach Andorra. Unsere Route führte uns weiter über Espalion, Vaivre-et-Montoille und weiter in Richtung Heimat.

Wir haben wunderschöne und spannende Touren mit unserem Defender erlebt. Nun heißt es weiter optimieren und den Defender auf die nächsten Reisen vorzubereiten und auf unsere Bedürfnisse anzupassen und auszubauen.

Gefahrene Kilometer: 5.111 km

Facebook
Pinterest
Twitter
Telegram
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar